• PAYBACK Bonusprogramm
  • Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken

Strumpfhosen – Alles rund um den stylischen Strumpf

Kaum ein Kleidungsstück wird so unterschätzt wie sie: Die Damen Strumpfhose. Ob an kalten oder warmen Tagen – Der stylische Strumpf setzt Deine Beine rund um die Uhr und zu jeder Jahreszeit perfekt in Szene. Sie gilt als Keypiece jedes Kleiderschranks. Doch Strumpfhose ist nicht gleich Strumpfhose! Alles was Du über den stylischen Allrounder wissen musst, welcher Strumpfhosen-Style am besten zu Dir passt und was DEN überhaupt bedeutet erfährst du hier.

LAVANA Strumpfhose in anthrazit / schwarz

Eine kurze Geschichte der Strumpfhose

Der unverzichtbare Alleskönner ist aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken. Auch wenn wir Looks mit der beliebten Strumpfhose immer wieder neu erfinden, ist die Damen Strumpfhose selbst eine Erfindung die bis in das 15. Jahrhundert zurückgeht. Wer hätte gedacht, dass wir das stylische Accessoire dem Mittelalter zu verdanken hätten? Heute sehen die weiblichen Damenstrümpfe keineswegs mehr mittelalterlich aus. Egal ob eine verführerische Netzstrumpfhose, halterlose Feinstrümpfe, kuschelige Strickstrumpfhosen, wärmende Thermostrumpfhosen, gemusterte Kniestümpfe, durchsichtige Nylonstrumpfhosen oder strapazierfähige Stützstrumpfhosen. Die Liste der modischen Trend-Strümpfe ist endlos!

Die Vorläufer des stylischen Strumpfes waren die Beinlinge, welche im Mittelalter ursprünglich als ein aus Wolle oder Seide bestehendes Kleidungsstück für Männer gedacht waren. Das Zeigen der Beine galt als absolutes Tabu für Frauen der damaligen Zeit, weshalb die Damen Strumpfhose für Damen nicht vertrieben wurde.

Über die Jahre entwickelte sich das Design der Strumpfhose weiter, bis sie als Herren-Unterhose – sogenannte Pantalons – getragen wurden. Auch Napoleon entdeckte den Strumpfhosen Trend 1812 für sich. Ende des 18. Jahrhunderts breitete sich, dank der französischen Revolution, das beliebte Kleidungsstück auch in der Frauenwelt aus. Dünne Seidenstrümpfe waren die Vorreiter der heutigen Feinstrumpfhose für Damen.

Ab 1935 wurde die Nylonfaser von dem US-Amerikanischen Chemiker Wallace Hume Carothers entwickelt. Die Herstellung der bekannten Nylonstrümpfe, welche nach dem zweiten Weltkrieg auch in Deutschland bekannt wurden, konnte nun ermöglicht werden.

Die Erfindung der Fasern Polyamid und Perlon im Jahr 1937 ermöglichte das Entstehen der ersten richtigen Feinstrumpfhose 1958 in Frankreich. Die Feinstrumpfhose wurde Ende des 20. Jahrhunderts auch als farbige Strumpfhosen für Damen entworfen, welche mit der Mentalität der 80er Jahre an Vielfalt gewannen. Bunte Damen Strumpfhosen mit Mustern waren keine Rarität mehr. Bis heute ist die Strumpfhose ein Kleidungs-Keypiece jeder Frau und eines der vielseitigsten Accessoires.

Was sind eigentlich DEN?

Die angesagten Strumpfhosen gibt es mittlerweile in allen erdenklichen Farben, Mustern und Designs. Aber auch bei der Dichte der langen Strümpfe, welche in "DEN" gekennzeichnet ist, gibt es Unterschiede. Die mittlerweile etablierte Kurzform "DEN" leitet sich von dem französischen Wort "Denier" ab und bezeichnet die Stärke bzw. Dichte des Materials Deiner Strumpfhose. Je kleiner die Denier-Zahl ist, desto feiner und transparenter ist die Strumpfhose. Als stark transparent und fein gelten Strümpfe von 5 bis 9 Denier. Oft gekaufte Strumpfhosen mit 20 DEN gelten als dichter aber trotzdem nicht blickdicht. Die beliebten 40 DEN Strumpfhosen sind fast blickdicht und ab 60 DEN gelten die Keypieces als komplett blickdicht.

Strumpfhosen Arten – Welcher Strumpf für welchen Anlass geeignet ist

Das beliebte Keypiece jeder Frau bringt neben der Wandelbarkeit auf Grund des vielfältigen Designs auch noch andere Eigenschaften mit sich. Es ist nicht nur die Farbe und der Look, die die Strumpfhose so einzigartig macht und gleichzeitig von anderen Strümpfen abhebt. Auch die Beschaffenheit des Materials ist entscheidend. Denn die Feinheit des Garns entscheidet über die Funktionalität der Strumpfhose.

Die Feinstrumpfhose

Die facettenreiche Feinstrumpfhose besteht in der Regel aus fünf bis sechs Kilometern Garn, meist zusammengesetzt aus Elastan, Polyamid und Polypropylen. Die Dichte des Garns wird dabei durch DEN bestimmt. Besonders beliebt sind schwarze Feinstrumpfhosen und transparente Feinstrumpfhosen für den alltäglichen Gebrauch. Durch die Feinheit des Damenstrumpfes wirkt sie besonders edel und festlich. Daher ist sie auch für festliche Anlässe bestens geeignet! Die Feinstrumpfhose gibt es in verschiedenen Mustern, Farben und Dichten. Wähle eine blickdichte Strumpfhose, wenn Du weniger Haut zeigen möchtest und eine transparente Strumpfhose wenn Du Dein Bein stärker in Szene setzen möchtest – alles ganz nach Deinem Geschmack.

Die Shaping-Strumpfhose

Um Deine Figur zu betonen und wie der Name der beliebten Strumpfhose schon sagt “in Shape zu kommen”, wählst Du am besten eine Shaping Strumpfhose. Die figurformende Strumpfhose besteht im Bauch- und Oberschenkelbereich aus einem hohen Elastananteil, was dafür sorgt, dass Deine vermeintlichen Problemzonen besonders stark zusammengehalten werden. Der obere Teil an Bauch- und Oberschenkel Region der Shaping Strumpfhose setzt sich folglich zumeist aus einem blickdichten Höschen zusammen, während die Beinpartie der Damen Strumpfhose transparenter ist. Shaping Strumpfhosen gibt es in verschiedenen Farben und Dichten. Wähle einfach eine Strumpfhose nach Deinem Geschmack, um Deine Figur besser geformt wirken zu lassen.

Die Umstandsstrumpfhose

Während Deiner Schwangerschaft verändert sich Dein Körper und somit auch die Passform der perfekten Strumpfhose für Dich. Die Umstandsstrumpfhose, die sich Deinem Babybauch anpasst, gilt als das Basic jeder Schwangeren. Im Gegensatz zu der Shaping Strumpfhose, ist die Umstandsstrumpfhose nicht zu eng am Bauch, was während der Schwangerschaft nicht nur komfortabler ist, sondern auch Deine sich dehnende Haut schont. Der elastische Bund der Umstandsstrumpfhose sorgt dafür, dass die Strumpfhose nicht rutscht und stützt gleichzeitig deinen Babybauch. Die Umstandsstrumpfhose mit Elastan gilt in Sachen Schwangerschaftskleidung als ein absolutes Must-Have, da sie nicht nur hautschonend ist, sondern auch viel Mobilität aufgrund des hohen Anteils an Elastan verspricht.

Egal mit welchem Kleidungsstück, die Strumpfhose ist ein echtes Kombinationswunder. Denn, egal ob mit Kleid, Rock, Shorts oder unter einer lockeren Hose – Die Strumpfhose pimpt jedes Deiner Outfits auf und setzt Deine Beine gleichzeitig gekonnt in Szene. Mit welchen angesagten Strumpfhosen-Looks Du die kalten Monate in 2020 rockst, erfährst Du hier!

Brand Strumpfhosen-Look

Von Wolford über Falke bis hin zu High-End Marken: Der Trend der Herbst- und Wintermonate in puncto Strumpfhose lautet Logo! Die angesagte Brand Strumpfhosen mit Logo der jeweiligen Marke sind total beliebt und einfach zu stylen. Eine modische Strumpfhose von Falke mit entsprechendem Logo lässt sich zum Beispiel super mit dezenter Kleidung und schlichter Farbwahl in Szene setzen.

Netzstrumpfhosen-Look

BUFFALO Strumpfhose in schwarz

Die modische Netzstrumpfhose legt ihren anrüchigen Ruf endgültig ab und wird als Trend 2021 gefeiert. Netzstrumpfhosen gibt es mittlerweile in sämtlichen Farben, Mustern und Strukturen. Ein feines Maschenbild wirkt edler und zurückhaltender, weshalb sich der Look auch mit Kleid oder Rock im Büro tragen lässt. Für einen auffälligen Look empfiehlt sich eine grobe Netzstrumpfhose. Kombiniert mit Rock und schlichtem Oberteil oder einem Kleid ziehst Du die Aufmerksamkeit auf Dich und Deine Beine.

Musterstrumpfhosen-Look

Strumpfhosen mit Mustern gelten als Statement-Pieces und sind der Trend 2021. Egal ob eine Strumpfhose mit Animal-Print, Streifen, Karos oder gepunktet – Mit diesen engesagten Strumpfhosen verwandelst Du jedes Deiner schlichten Outfits in einen aufregenden Look und stellst Deine Beine in den Mittelpunkt. Kombiniere die Musterstrumpfhose zum Beispiel mit einem Paar Boots und einem Oversized Strickpullover, um die Aufmerksamkeit gekonnt auf die bunte Strumpfhose zu lenken.

Schwarzer Feinstrumpfhosen-Look

Die schwarze Feinstrumpfhose ist schlicht und zeitlos und liegt damit immer im Trend. Die zurückhaltende Strumpfhose ist aber nicht nur ein Dauer-Trend, sondern gilt auch als absolut alltagstauglich. Die schwarze Strumpfhose lässt sich aufgrund ihrer schlichten Erscheinung mit so gut wie jedem Kleidungsstück kombinieren und hebt Deine Beine gekonnt hervor. Je nachdem, wie stark Du Deine Beine betonen möchtest, kannst Du zwischen den verschiedenen Dichten entscheiden. Wähle zum Beispiel eine Damen Strumpfhose mit 20 DEN, wenn Du Deine Beine besonders hervorheben möchtest. Falls Du Deine Beine nicht allzu sehr in Szene setzen möchtest, wähle eine blickdichte Damen Strumpfhose mit mindestens 40 DEN.

Strumpfhosen Fauxpas – Diese Styling Fehler solltest du vermeiden

Die Strumpfhose beschert Dir nicht nur schöne Beine, sondern veredelt Dein Outfit auch noch spielend leicht. Man kann jedoch auch Fehler im Styling mit den Damenstrümpfen begehen. Neben Strumpfhosen mit Laufmaschen gibt es nämlich noch weitere No Go's! Die folgenden Fauxpas hinsichtlich des Strumpfhosen Stylings sollten unbedingt vermieden werden.

Zu stark glänzende Strumpfhose

Die Glanz Strumpfhose verleiht Deinen Beinen eine ordentliche Portion Lebhaftigkeit. Aber genau an der Stelle ist Achtung geboten. Ganz getreu dem Motto "weniger ist mehr", ist in dem Fall der Wahl einer glänzenden Strumpfhose weniger auch tatsächlich mehr. Eine Strumpfhose mit einem leichten, seidigen Glanz wirkt edel und sieht richtig kombiniert sehr geschmackvoll aus. Eine zu glänzende Strumpfhose hingegen wirkt schnell billig oder ist von einem Kostümparty-Touch geprägt.

Die Strumpfhose passt nicht zu Deiner Hautfarbe

Hautfarbene Strumpfhosen sind super, vorausgesetzt sie passen auch zu Deiner Hautfarbe. Denn was bringt Dir eine Strumpfhose, die Deine Beine aussehen lässt, als würdest Du gerade von den Malediven kommen, wenn der Rest Deines Körpers nicht dem gleichen gebräunten Teint entspricht? Damit Du die richtige hautfarbene Strumpfhose für Dich findest, solltest Du Dir die in Geschäften meist angebotenen Test Strumpfhosen genauer anschauen oder eine Auswahl an Strumpfhosen in verschiedenen Farbnuancen bestellen und die farblich am besten passende behalten, um diesen Strumpfhosen Fauxpas auf jeden Fall zu vermeiden!

Du trägst offene Schuhe und eine Strumpfhose

Das Herauslugen von Strumpfhosen-Zehen in offenen Schuhen gilt als wahrer Strumpfhosen Fauxpas. Wenn Du offene Schuhe wie Sandalen oder Peeptoes tragen möchtest und dabei nicht auf eine Strumpfhose verzichten kannst, solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du keine Strumpfhosen-Zehen zeigst. Die zehenfreien Strumpfhosen bieten sich an dieser Stelle als die perfekte Alternative zur herkömmlichen Strumpfhose an. Im Falle der zehenfreien Strumpfhose musst Du jedoch darauf achten, dass die Strumpfhose den gleichen Farbton wie Deine Haut hat, sonst landest Du bei Strumpfhosen Fauxpas Nummer zwei ;-).

Du trägst die falsche Strumpfhosen-Farbe

Neben den klassischen Farben wie Schwarz oder Hautfarben, gibt es die Strumpfhose auch in anderen Farben. Bunte Strumpfhosen liegen zurzeit total im Trend. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Du die Farbe mit den richtigen und am besten schlichten Kleidungsstücken kombinierst. Unifarbene Strumpfhosen setzen Statements und lenken somit die Aufmerksamkeit auf sich. Dein Job ist es nun, positive und nicht negative Aufmerksamkeit zu erzeugen, denn eine gelbe Strumpfhose mit einem grünen Rock und rotem Pulli erinnert eher an bekannte Kinderidole, als einen stylischen Look. Außerdem solltest Du wissen, welche Farbe gut zu Dir passt. Um Deinen Farbtyp zu ermitteln kannst Du ganz einfach einen Onlinetest machen.

Farbenguide

Schwarz und Hautfarben sind die klassischen Strumpfhosen-Farben, aber die Farbpalette hat sich auch hier stetig erweitert. Auffälligere Farben Deiner Strumpfhose lenken die gesamte Aufmerksamkeit Deines Outfits schnell auf sich, weshalb hier Achtung beim Stylen geboten ist. Die Strumpfhosen-Farbe sollte Deinem Farbtyp entsprechen.

Warmer Farbtyp

Hast Du eine eher warme Hautfarbe mit rosigem Unterton und helle bis dunkelbraune Haare solltest Du zu warmen Farben wie Braun, Beige, Rot oder Beerentönen greifen, um ein stimmiges Bild zu kreieren.

Kühler Farbtyp

Wenn Dein Hautton eher kühl ist und einen rosa, roten, oder bläulichem Hautunterton hat, stehen Dir auch kühlere Nuancen gut. Eine blaue, graue, oder auch türkise Strumpfhose kann an Dir besonders gut aussehen.

Beliebte Strumpfhosen Marken auf ABOUT YOU

Auf ABOUT YOU findest Du eine große Auswahl an beliebten Strumpfhosenmarken.

Falke Strumpfhosen

Das Textilunternehmen Falke ist ein deutsches Familienunternehmen, welches bereits im Jahr 1895 gegründet wurde. Ab 1906 produzierte Falke erstmals unter eigenem Namen und gilt bis heute als eine beliebte Anlaufstelle für Strumpf- und Strumpfhosen-Liebhaber. Die Beschaffenheit der feinen overknee Strümpfe und Strumpfhosen von Falke ist äußerst hochwertig und umweltverträglich. Neben weiteren Auszeichnungen erhielt Falke zudem den deutschen Umweltschutzpreis im Jahr 1994 in der Kategorie "umweltverträgliche Produkte vom Bundesverband der Deutschen Industrie".

Wolford Strumpfhosen

Der österreichische Textilhersteller Wolford wurde im Jahr 1950 gegründet und gilt als beliebter Strumpfhosen-Hersteller des obersten Preissegmentes. Strumpfhosen von Wolford gelten als Kernprodukt des Unternehmens und versprechen neben einem angenehmen Tragekomfort weitere positive Eigenschaften. Außerdem wurde das Unternehmen für die Entwicklung umweltneutraler Produkte in den Kategorien "biologisch abbaubar" und "technisch wiederverwertbar" von "Cradle to Cradle" mit "Gold" zertifiziert. Ob schicke overknee Damenstrümpfe oder weibliche Strumpfhosen - bei Wolford ist die Auswahl grenzenlos.

Swedish Stockings Strumpfhosen

Das innovative schwedische Unternehmen wurde im Jahr 2013 gegründet und hebt sich besonders in Hinsicht auf Nachhaltigkeit von anderen Unternehmen ab. Swedish Stockings Strumpfhosen gelten als besonders umweltbewusstes Fashion-Produkt, da sie aus recycelten Materialien hergestellt werden. Für die gewissenhafte Herstellung der schwedischen Strumpfhosen wird eine umweltfreundliche Färbung eingesetzt, sowie eine größtenteils durch Solarenergie betriebene Produktion gewährleistet.

Camano Strumpfhosen

Das mittelfränkische Unternehmen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, welches 1995 als Familienunternehmen gegründet wurde, ist Marktführer im deutschsprachigen Raum für Socken ohne Gummidruck. Camano gilt unter den Sockenliebhabern als besonders beliebt, da der deutsche Qualitätshersteller seine aus einem Baumwollmix produzierten Socken ohne Gummizug fertigt. Socken von Camano versprechen einen hohen Tragekomfort und Qualität.

DIE STRUMPFMACHER Strumpfhosen

Das Unternehmen Strumpfmacher setzt in Sachen Damen Strumpfhosen auf hohe Qualität, Tragekomfort und Nachhaltigkeit. Neben Strümpfen und Socken jeglicher Art sind sie ebenso bekannt für ihren innovativen 2-Zonen-Bund, welcher für nicht nur für ein weiches Tragegefühl sorgt, sondern auch für eine perfekt anatomische Passform sorgt. Ganz wie der Pfau als Marken-Symbol des Unternehmens, welcher für Anmut und Schönheit steht, sollst auch Du Dich mit den schönen Strumpfhosen von Die Strumpfmacher schmücken und besonders fühlen.

Kunert Strumpfhosen

Die Kunert Fashion GmbH ist ein deutscher Beinbekleidungshersteller mit Sitz in Immenstadt im Allgäu. Zu den Marken der schicken Beinbekleidung gehören neben Kunert auch Kunert Men und Hudson. Das Angebot an schönen Damenstrumpfhosen von Kunert ist groß. Neben festlichen Strümpfen findest Du auch verführerische und kuschelige Modelle. Egal ob du ein Fan von unifarbenen, durchsichtigen oder strapazierfähigen Strumfphosen bist- bei Kunert wirst du fündig!